In Berlin beginnt am Morgen des 9. November 1918 der Generalstreik und der bewaffnete Kampf. Die Soldaten verbrüdern sich mit dem revolutionären Proletariat. Die Monarchie und die kaiserliche Regierung wird gestürzt. Bild vom 9.11. in Berlin, Unter den Linden, in Höhe der Universität,

Dies ist eine Übersichtsseite zu der Artikelreihe Deutschland 1918 – 1923.

I. WOODROW WILSON UND DIE VIERZEHN PUNKTE

Der ehemalige Dekan der Universität Princeton und jetzige Präsident der USA hatte 1918 vierzehn hervorragende Ideen für die Beendigung des Weltkriegs und eine nachfolgende bessere Welt …

II. DAS MASSAKER DES JOHN J. PERSHING

Die Matrosen hatten gemeutert, der Kaiser war zurückgetreten, und der Waffenstillstand bereits unterzeichnet. Doch „Black Jack“ Pershing schlachtete weitere elftausend Menschen hin …

III. DIE REVOLUTION

Beginnend in Kiel am Ende Oktober und in Bayern am 7. November 1918, streiften die Deutschen die Fesseln des Adels ab …

Philipp Scheidemann verkündet am 9. November 1918 die Deutsche Republik

IV: ALLE MANN ZURÜCK …

Kaum ein Jahr später, im März 1920, versuchte das Militär die Konterrevolution …

V. AUF EIN NEUES …

… und zwei Jahre später versucht ein ehemaliger Gefreiter mit ein paar Kumpanen, das Ruder der Geschichte zurückzudrehen …

Hitlerputsch – Fotomontage von Heinrich Hoffmann

(© John Vincent Palatine 2015/19)

Aufrufe: 206